Master Theses

If you are interested to start your Master Thesis in the field of automotive engineering take a look at our current topics! You can always contact us for further topics or ideas.

  • Um bei automatisierten Fahrzeugen die sichere Fahrbarkeit geplanter Trajektorien zu garantieren, wird ein mehrschichtiges Sicherheitskonzept entwickelt. Mit dem Ziel, Fehler in den ersten Schritten der Sensordatenerfassung und –verarbeitung zu erkennen, wird hierbei zunächst eine Plausibilitätsprüfung der Fahrzeugsensordaten angestrebt. Im Rahmen dieser Arbeit sollen Methodiken zur Datenplausibilisierung von Umfeldsensoren erarbeitet werden. Insbesondere steht die Frage im Mittelpunkt, inwiefern aus fusionierten Sensordaten Rückschlüsse auf die Vertrauenswürdigkeit einzelner Sensoren möglich sind.

    Supervisor: Christoph Popp , M. Sc.

    Announcement as PDF

  • Der statistische Sicherheitsnachweis für automatisierte Fahrzeuge ist aufgrund der hohen erforderlichen Testumfänge vor deren Markteinführung nicht möglich. Im Rahmen dieser Arbeit soll ein bestehende Ansatz zur Analyse verschiedener risikoreduzierter Einführungsstrategien erweitert werden und in Form eines interaktiv nutzbaren Online-Tools implementiert werden.

    Supervisors: Christian Amersbach , M. Sc., Cheng Wang , M. Sc.

    Announcement as PDF

  • Eine große Herausforderung bei der Validierung automatisierter Fahrzeuge ist der hohe Testaufwand der durch die Vielzahl an Einflussparametern und Randbedingungen entsteht. Im Rahmen dieser Arbeit soll die Eignung eines bestehenden Ansatzes zur Reduktion des Testaufwandes für automatisiertes Fahren in urbaner Umgebung sowie das damit einhergehende Potential zur Reduktion des Testaufwands analysiert werden.

    Supervisors: Christian Amersbach , M. Sc., Björn Klamann , M. Sc.

    Announcement as PDF

  • Um Gefährdungen beim Betrieb prototypischer, mobiler, autonomer Systeme (bspw. selbstfahrende Fahrsimulatoren oder Formula Student Driverless (FSD) Fahrzeuge) auszuschließen bzw. verbundene Risiken zu minimieren, sind die Durchführung einer Gefährdungsanalyse sowie ein daraus abgeleitetes Sicherheitskonzept unabdingbar. Ziel dieser Abschlussarbeit ist die Durchführung einer Gefährdungsanalyse sowie die Ableitung eines ganzheitlichen Sicherheitskonzepts durch Konzeption geeigneter Schutzmaßnahmen zum Betrieb mobiler, autonomer Systeme

    Supervisors: Christian Amersbach , M. Sc., Melina Lutwitzi , M. Sc.

    Announcement as PDF

  • Der sichere Betrieb eines automatisierten Fahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr erfordert im Fall von Systemdegradationen eine Rückfallebene. Diese kann bspw. mithilfe des Sicheren Anhaltens bereitgestellt werden, indem das Fahrzeug an einem sicheren Ort abgestellt wird. Dazu müssen Halteorte im Kontext einer Sicherheits-/Gefahrenanalyse identifiziert werden. Zusätzlich bedarf es einer Auswahlalgorithmik, die auf Basis der aktuellen Position des Fahrzeugs einen geeigneten Halteort auswählt.

    Supervisor: Moritz Lippert , M. Sc.

    Announcement as PDF

  • Ein autonomes Fahrzeug muss für das Fahren im öffentlichen Straßenverkehr alle Aufgaben, die der menschliche Fahrer konventionell erfüllt, selbstständig ausführen können. Besonders komplex ist das automatisierte Befahren von Kreuzungen, da je nach Kreuzungstyp und Vorfahrtsregel verschiedene Fähigkeiten von einem autonomen Fahrzeug gefordert werden. Zur Ableitung konkreter Anforderungen an das Fahrzeug sind deshalb Modelle zur Beschreibung von möglichen Detektions- und Aufenthaltsbereichen notwendig.

    Supervisor: Moritz Lippert , M. Sc.

    Announcement as PDF