Mensch und Fahrzeug

9. Darmstädter Kolloquium „mensch + fahrzeug“

Hands off, Human Factors off?- Welche Rolle spielen Human Factors in der Fahrzeugautomation?

02. und 03. April 2019 im Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus, Darmstadt

Die Veranstalter Prof. Winner (links) und Prof. Bruder (rechts)
Die Veranstalter Prof. Winner (links) und Prof. Bruder (rechts)

Hands off, Human Factors off?- Welche Rolle spielen Human Factors in der Fahrzeugautomation?

Vor dem Hintergrund der Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen hin zum fahrerlosen Fahren vollzieht sich mit steigenden Automationsgrad der Wandel vom Fahrzeugführer zum Passagier. Wurden früher noch reine Fahrerbedienkonzepte entwickelt und werden heutzutage Rückübernahmeszenarien abgesichert, können womöglich in Zukunft neue Fahrerlebnisse beim automatisierten Fahren frei von Sicherheitsaspekten geschaffen werden. Dieser Paradigmenwechsel ruft die Frage auf, ob und in welchem Umfang neben der technischen Entwicklung der automatisierten Fahrfunktion auch die menschzentrierte Gestaltung des gesamten Fahrerlebnis eine Rolle spielt.

Die Entwicklung und Erforschung des automatisierten Fahrens bedient sich heutzutage größtenteils eines klassischen Methodeninventars. Welche Methoden werden in Zukunft für die Entwicklung und Erforschung des automatisierten Fahrerlebnisses im System Fahrer-Fahrzeug-Umgebung benötigt? Welche Anforderungen stellt der Nutzer automatisierter Fahrzeuge an die Simulation seines Fahrerlebnisses und wie wirkt sich dies auf die Methode der Fahrsimulation aus? Welche Methoden werden für die Gestaltung des zukünftigen Autofahrerlebnisses im Hinblick auf Akzeptanz, Vertrauen, Komfort und Fahrgefühl bei der Gestaltung der Fahrfunktion sowie des HMIs des Fahrzeugs benötigt? Mit welchen Methoden kann das kooperative Verhalten mit anderen Verkehrsteilnehmern im Mischverkehr sichergestellt werden?

In der neunten Veranstaltung des Darmstädter Kolloquiums „mensch + fahrzeug“ werden sich Experten aus Industrie und Wissenschaft genau mit diesen Fragen rund um das automatisierte Fahren beschäftigen. Die Thematik wird hierbei aus unterschiedlichen Perspektiven behandelt.

Die Beiträge bieten die Grundlage für ausgiebige Diskussionen im Plenum, in den Pausen oder bei der Abendveranstaltung. Wir laden Sie herzlich ein, an allen Programmpunkten des Expertenaustauschs teilzunehmen.

Weitere Informationen unter Mensch & Fahrzeug