aDDa 4 students

aDDa 4 Students

aDDa (Automated Driving Darmstadt for Students) ist ein interdisziplinäres Projekt zur Verbesserung der Lehr im Rahmen des Hochschulpaktes 2020 und hat zum Ziel ein studentisches Forschungsfahrzeug aufzubauen. Im diesen Projekt wird eine modulare Fahrzeugplattform fachgebiets- und fachbereichsübergreifend zur Verfügung gestellt, auf der Studierende Algorithmen für Fahrerassistenzfunktionen / automatisierte Fahrfunktionen entwickeln und anwenden können, wobei neben den herkömmlichen Algorithmen insbesondere lernende Algorithmen im Vordergrund stehen sollen. Besonders herausfordernd ist, und deshalb auch ohne Vorbild, trotz der mit studentischen Arbeiten verbundenen Unwägbarkeiten eine sichere und zuverlässige Entwicklungsplattform zu schaffen. Daher sind die Antragsteller auch bereit, durch Einsatz wissenschaftlicher Mitarbeiter(innen) die Funktionsarchitektur bereitzustellen sowie die Sicherheitsbewertung und Absicherung durchzuführen. Mittelfristig wird eine Freigabe für Tests im öffentlichen Straßenverkehr angestrebt. Bspw. können mit der bei FZD entwickelten VAAFO Methode (Virtual Assessment of Automation in Field Operation) die von Studierenden entwickelten Funktionen zunächst risikolos auf Teststrecken und später auch im Verkehr getestet werden. Dabei lernen die Studierenden nicht nur, neue Funktionen zu entwickeln, sondern den ganzen Prozess der Systementwicklung von Anforderungsdefinition über Implementierung und Validierung kennen.

Ziele des Projekts sind:

  • Kompetenzen der Fachgebiete und Fachbereiche sollen für eine übergreifende modulare Fahrzeugplattform gebündelt werden.
  • Studierende erhalten die Möglichkeit, Algorithmen für Fahrerassistenzfunktionen / automatisierte Fahrfunktionen zu entwickeln und anzuwenden.
  • Neben den herkömmlichen Algorithmen stehen insbesondere lernende Algorithmen im Vordergrund.
  • Eine sichere und zuverlässige Entwicklungsplattform soll geschaffen werden, die mittelfristig für Tests im öffentlichen Straßenverkehr freigegeben wird.
  • Die Studierenden sollen lernen, neue Funktionen zu entwickeln, implementieren und validieren.

Offizielle Webseite: adda 4 Students

Forschungsthemen
Wird bearbeitet von