Netzwerke und Gruppen

Netzwerke und Gruppen

FZD ist Teil des Zusammenschluss Uni-DAS e.V. bestehend aus sieben deutschen Universitätsinstituten mit dem übergeordneten Ziel Wissenschaft und Forschung im Bereich der Fahrerassistenzsysteme und des automatisierten Fahrens zu fördern. Uni-DAS e.V.
FZD veranstaltet das WKM Symposium für Doktoranden mit dem Ziel Forschungsergebnisse aus dem Bereich Automobil- und Motorentechnik der interessierten Fachwelt vorzustellen. WKM e.V.
FZD nimmt Teil an der Initiative aDDa (automated Driving Darmstadt for Students), um Studierenden die interdisziplinäre Zusammenarbeit an einem automatisierten Fahrzeug mit neun anderen Fachgebieten der TU Darmstadt zu ermöglichen. adda 4 Students
Prof. Dr. Hermann Winner ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. BMVI
Prof. Dr. Hermann Winner ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Verkehrswacht. DVW e.V.
FZD ist seit 2017 Mitglied im Connected Motorcycle Consortium (CMC). Dieses wurde von Honda, Yamaha und BMW Motorrad gegründet um gemeinsame Standards für kommunizieren-de Assistenzsysteme im Motorrad zu schaffen. Zudem gilt es, die Berücksichtigung von Motorrädern im Umfeld anderer kommunizierender Systeme (Pkw, Infrastruktur, etc.) sicherzustellen. CMC
FZD beteiligt sich an der COST Action TU1407 “Safe2Wheelers”, einem von der EU geförderten Netzwerk zum Austausch zwischen Motorrad-Forschungseinrichtungen. Durch Austauschprogramme und Workshops werden Forschungsergebnisse in den Bereichen Unfallforschung, Fahrerverhalten, Verkehrsumfeld, Assistenzsysteme und Gesetzgebung zusammengeführt. COST Action TU1407 “Safe2Wheelers”
FZD ist Mitglied im Europäischen Normenausschuss CEN/TC162/WG 9 „Schutzkleidung für Motorradfahrer“ sowie im DIN Arbeitsausschuss Motorradfahrerschutzkleidung (NA 075-05-09 AA) innerhalb des Normenausschusses Persönliche Schutzausrüstung (NPS, NA 075). Aus der Zusammenarbeit geht ein neuer Standard zur Abriebsprüfung von Motorradfahrerschutzkleidung hervor, in dem das „Darmstädter Verfahren für Schutzkleidungsprüfung“ angewendet wird. CEN
DIN