Redundantes Aktives Lenksystem für automatisiert fahrende Lkw

Redundantes Aktives Lenksystem für automatisiert fahrende Lkw

Automatisiert fahrenden Lkw unterscheiden sich vor allem zu automatisiert fahrenden Pkw im Bereich der aktiven Aktoren. Vor allem die Anforderungen an das Lenksystem für automatisiert fahrende Lkw sind spezifisch. Eine besondere Herausforderung stellen bei der Entwicklung von Lenksysteme für Nutzfahrzeugen die im Vergleich zu Pkw um ein vielfaches höheren Lenkleistungen dar, die durch die höheren Achslasten von Nutzfahrzeugen entstehen.

Der Schwerpunkt der FZD-Forschung liegt hier zunächst auf der Ermittlung dieser speziellen Anforderungen für Lkw-Lenksysteme und des Entwurfs eines aktiven redundanten Lenksystems, das eine hybride Aktorik mit elektromotorischem und hydraulischen Stellsystemen aufweist. Darauf basierend wird ein Sicherheits¬konzept für das Lenksystem entwickelt, woraus sich Auswirkungen und Anforderungen an die weitere Entwicklung bestimmter Teilsysteme und einzelner Komponenten des Lenksystems sowie der Betriebsstrategie für das Lenksystem ergeben.

Ziel der Forschung ist ein ganzheitliches Konzept eines redundanten aktiven Lenksystems für das automatisierte Fahren von Nutzfahrzeugen und speziell von Lkw mit ausgearbeiteten Sicherheitskonzept, einer Betriebsstrategie sowie Konzepten für entscheidende Teilsysteme und Komponenten.

FZD arbeitet mit dem Industriepartner Hubei Henglong Automotive System Group Co. Ltd. im Rahmen eines Forschungsauftrags zusammen.

 
Projekte
Wird bearbeitet von