Formula Student

Formula Student

Die Formula Student ist ein internationaler Hochschulkonstruktionswettbewerb, der im Jahr 1981 durch die amerikanische Society of Automotive Engineers ins Leben gerufen wurde. Der zunächst nur in den USA verbreitete Wettbewerb fand in den folgenden Jahren Nachahmung in vier weitere Kontinenten. Heute werden die Wettbewerbe der Formula Student auf über 16 verschiedenen Rennstrecken weltweit ausgetragen. Die wichtigste europäische Veranstaltung der Formula Student, die Formula Student Germany, findet seit 2006 jährlich in Hockenheim statt.

Abbildung 1 - weltweite Austragungsorte
Abbildung 1 – weltweite Austragungsorte

Das Ziel des Konstruktionswettbewerbes ist es, in einem ausschließlich aus Studenten bestehenden Team einen einsitzigen Rennwagen zu konstruieren und fertigen um sich anschließend mit den Teams anderer Hochschulen zu messen. Dabei treffen die Studenten selbst die Entscheidung, welches Antriebskonzept für das Fahrzeug verwendet werden soll: Die Formula Student bietet sowohl eine Rennklasse für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor (FS Combustion) als auch für Fahrzeuge mit rein elektrischem Antrieb (FS Electric). Im Jahr 2017 gibt es bei der Formula Student Germany erstmals eine zusätzliche Rennklasse, die Formula Student Driverless. Ziel dieser Klasse ist es, einen vollautonom fahrenden Rennwagen zu entwickeln.

Am Ende gewinnt allerdings nicht immer nur das Team, welches als erstes die Ziellinie überfährt. Vielmehr wird die Ingenieursleistung der Teams bewertet – die Wertung beinhaltet daher neben dynamischen Disziplinen auch solche, die Konstruktion, Wirtschaftlichkeit und Vermarktung der Rennwagen beurteilen. Damit bildet die Formula Student einen vollständigen Produktentwicklungszyklus ab, der die verschiedensten fachübergreifenden Herausforderungen an die Teilnehmer stellt.

Die Wertung setzt sich aus fünf dynamischen und drei statischen Disziplinen zusammen, welche durch Vertreter aus Industrie und Motorsport beurteilt und bewertet werden:

Acceleration Beschleunigung über eine Distanz von 75 m
Skidpad Zweimaliges Durchfahren eines Kurses, welcher eine liegende Acht ist
Autocross Schnellste Rundenzeit auf einem unbekannten Pylonenkurs
Endurance 22 km Langstreckenrennen mit Fahrerwechsel
Efficency Bewertung des Energieverbrauchs
  
Cost Event Bewertung der Kosten für die Herstellung eines Prototyps
Business Plan Event Bewertung eines kompletten Geschäftsmodelles für den Rennwagen
Design Event Bewertung des Gesamtkonzept des Fahrzeuges
Abbildung 2 - Verteilung der Gesamtpunktzahl eines Formula Student Events
Abbildung 2 – Verteilung der Gesamtpunktzahl eines Formula Student Events